• Starke Werte.
  • Starke Menschen.
  • Starkes Team.

Aktuelles

Würzburg: Corona-Tests für Besucher von Pflegeheimen

Der Landkreis Würzburg baut an der Teststrecke Talavera Kapazitäten aus.

Wie der Landkreis Würzburg am Mittwoch mitteilte, werden ab sofort die Kapazitäten an der Teststrecke Talavera in Würzburg ausgebaut. Die Erweiterung hat laut Angaben des Landratsamtes insbesondere die Besucher von Pflegeheimen im Blick: Diese werden seit dem 9. Dezember nur noch dann eingelassen, wenn sie einen aktuellen negativen Corona-Test vorweisen können. Das gilt auch für alle Häuser der Caritas-Einrichtungen gGmbH.

Personen, die ihre Angehörigen im Pflegeheim besuchen möchten, haben die Möglichkeit, an sechs Tagen in der Woche einen PCR-Test an der Teststrecke des Landratsamtes abnehmen zu lassen. Die Bearbeitungszeit bis zum Vorliegen des Ergebnisses beläuft sich erfahrungsgemäß auf nur einige Stunden bis wenige Tage. Laut der aktuellen Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung darf bei Besuchern von Einrichtungen der stationären Pflege ein PCR-Test nicht länger als 72 Stunden, ein sogenannter Schnelltest (Antigen-Test) nicht länger als 48 Stunden zurückliegen.

Anmeldungen zur Testung an der Teststrecke Talavera können Online oder telefonisch vorgenommen werden. Alle Informationen dazu finden Sie auf den Seiten des Landkreises Würzburg.

Links zu den Informationen über die Testzentren der übrigen unterfränkischen Landkreise finden Sie in unserem Corona-Update.

Ausbildung & Praktika

Wir bieten Ihnen spannende Ausbildungs- und Praktikumsstellen im pflegerischen, hauswirtschaftlichen und kaufmännischen Bereich. mehr erfahren... 

Sie haben Fragen?
0931 38668900
Stellenangebote

Alle unsere Stellenangebote finden Sie in der zentralen Jobbörse des Bischöfliche Ordinariats, der Caritas und zahlreicher kirchlicher Einrichtungen unter stellen.bistum-wuerzburg.biz

Caritas-Einrichtungen gGmbH
Franziskanergasse 3
97070 Würzburg

Telefon: 0931 38668900
Fax: 0931 38668909

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Corona-Update